5 natürliche Alternativen zu Mundwasser

0
367

Sieht man sich einmal die Zutatenliste eines Mundwassers an, kommen schnell Zweifel auf, ob das tatsächlich ein gesundes Mittel zur Mundhygiene sein kann.

Wie immer hält Mutter Natur zahlreiche Alternativen bereit, bei deren Verwendung man sich keine Gedanken machen muss:

 

 

  1. Propolis
    Dieses Bienenprodukt ist ein Wundermittel gegen zahllose Beschwerden und mit seinen antibakteriellen Eigenschaften wunderbar für die Mundhygiene geeignet. Einfach ein paar Tropfen mit Wasser vermischen und statt Mundwasser benutzen. Propolis hilft übrigens auch bei Halsschmerzen – einfach ein paar Minuten lang gurgeln.
  2. Heilerde
    Heilerde bindet Gifte und eignet sich daher sehr gut zum Spülen. Einfach einen Teelöffel mit lauwarmem Wasser vermischen und fertig ist die Mundspülung. (Heilerde kann übrigens auch getrunken werden – sie leitet Gifte wie Schwermetalle aus dem Körper aus).
  3. Kolloidales Silber
    Kolloidales Silber wirkt antiviral und antibakteriell. Der Vorteil: es ist geschmacksneutral. Einen Teelöffel als Spülung nehmen und idealerweise 5 Minuten im Mund behalten. Danach unbedingt ausspucken.
  4. Magnesiumöl
    Mein neuer Liebling im Badeschrank. Magnesium kann auf die Haut aufgetragen werden (hilft gegen Muskel- und Regelschmerzen!) sowie als Mundspülung gute Dienste leisten. Man mische ein bis zwei Milliliter Öl in 15 bis 20 Milliliter Wasser. Dann 60 Sekunden gurgeln und danach die Mischung ausspucken.
  5. Ölziehen
    Diese Variante ist zeitaufwendiger als die anderen Alternativen, es lohnt jedoch – das Ölziehen befreit Deinen Körper von Giften. Nach dem Aufstehen am Morgen putze Deine Zunge (ich nehme einen ayurvedischen Zungenreiniger und bin schwer zufrieden damit). Nimm dann ca. einen Esslöffel geschmacksneutrales Öl (ich benutze Kokosöl) und “ziehe” es im Mund hin und her (den Kopf nicht wie beim Gurgeln nach hinten lehnen). Das machst du mindestens 15 Minuten (währenddessen kann man beispielsweise duschen). Danach spucke das Öl aus (in den Müll, weil nun alle Gifte darin gebunden sind) und wasche den Mund mit lauwarmem Wasser aus, bevor Du Deine Zähne putzt. Nun kannst Du schön entgiftet in den Tag starten.

BEACHTE: Deine Haut nimmt alles auf, was Du ihr zuführst, dies gilt besonders für die Schleimhäute. Benutzt also nichts für Eure (Mund-)Pflege, was Ihr nicht auch guten Gewissens essen oder trinken würdet!!!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.