Danke Kim! – Teil 1

0
281

Es wird Zeit, dass ich mich bei Kim Dotcom Schmitz bedanke! Wer ihn nicht bereits kennt, findet ihn hier: http://kim.com/

Was hat Kim für mich getan?

Er stellt die Seite zur Verfügung (mega.nz), auf der ich alle meine Indizien speichern konnte, die uns zeigen, dass das Klima tatsächlich manipuliert wird. Und dank seiner Seite kann es mir egal sein, wenn Facebook mich sperren sollte. Was niemand mehr sperren oder löschen kann, ist die von mir gesammelte Beweislast.

Über die nächsten Wochen werde ich hier meine mega.nz Sammlung Stück für Stück preisgeben. Denn die ist so groß, dass es Sie erdrücken würde, wenn Sie sich alles auf einmal ansehen.

Fangen wir mit meinen eigenen Fotos an. Nach viereinhalb Jahren habe ich über 24.000 Fotos gemacht, und davon sind mittlerweile mehr als 4.000 erschreckend!

Bitte sehen Sie selbst, und bitte teilen Sie meine Sammlung, falls, aber nur falls, Sie die auch erschreckend finden!

https://mega.nz/#F!2w51lSQS!3NBf9KBr0ik4YI9nwl97tQ!m9ZHBLrK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.