Habe ich MEINE KERNHEILUNG geschafft?! Seelenprozesse / seelische Transformationsprozesse

0
101

Als Seelenprozess definiere ich seelische Transformationsprozesse, die sich von anderen Phänomen wie Psychosen oder Depressionen abgrenzen, die Übergänge mögen aber fließend sein..

Während diesen Prozessen kann tiefe Heilung geschehen und man erlebt ihn auf mehreren Ebenen, geistig, seelisch, körperlich, auch hier sind die Übergänge fließend und alles ist mit allem verwoben…
Ich habe solche Prozesse die letzten 2, 3 Jahre sehr stark erlebt, bis es schließlich zu einer, wie ich glaube “Heilung meines Kerns” gekommen ist.
Ich habe in den Anfängen dieser Prozesse sehr viel geweint und geschrien, es kamen sehr tiefe, schmerzvolle Gefühlswelten hoch, es gab sehr viele Transformationsprozesse, sowohl auf körperlicher, wie auf geistiger, seelischer Ebene, es war ein Transformationsprozess zur Gewinnung von mehr Selbstliebe dabei, eine Schwingungsverschiebung (ein energetisches Angleichen der Frequenz des Bewusstseins/ Körpers), es war eine stetige Bewegung von “es geht noch tiefer in die Traumata hinein, es wird noch bohrender in die Tiefe meiner Verletzungen und meiner negativen Prägungen”, ich dachte schon dieser Prozess würde gar nicht mehr aufhören, in der Stadt war es nur noch ein Qual, ich hatte das Gefühl ich bestünde aus Seidenpapier und wenn ein Auto an mir vorbeigefahren ist, hat es sich angefühlt, als würde die Hölle über mich hineinbrechen, ich hatte einfach keinen Schutz/ keine Abgrenzung!
Doch dann wie aus dem Nichts und als ich wirklich gefühlt mich schon monatelang lang über die Grenze strapaziert gefühlt habe, hatte ich plötzlich die Intuition, ich hätte eine “Kernheilung” meines Bewusstseins, Geistes, vielleicht sogar Seele geschafft!
Der Schlüssel dazu war hauptsächlich sich mit der Erfahrung der Isolation, die ich als Baby im Zuge der Wochenebettdepression meiner Mama erfahren hatte, auseinanderzusetzen!
Hierzu ein Video:
Die Wochenbettdepression meiner Mama – ein Gefängnis für die Seele
Seitdem scheint die Bewegung, die vorher immer war, dass eben die Traumtata aufgedeckt und in der Tiefe bearbeitet werden, es immer tiefer geht mit der Heilung und hin zum Schmerzkörper, diese Bewegung scheint noch die gegenteilige Richtung eingenommen zu haben und es scheint eine “Schließung”/ ein stabiler Werden zu passieren, wie Gestein oder Lava, das sich wie nach einer “Kernheilung” (in diesem Sinnbild der “Erdkern”) in Schichten wieder über der geheilten Kern legt, war es die letzten Monate eben immer diese Bewegung des “tiefgründiger gehens, des Traumata aufwühlens”, so habe ich seit ein paar Wochen wirklich die Intuiton das die Kernheilung erfolgt ist und es ein “zusammenführen, zugleich ein Wachsen wieder in Stabilität und Stärke, wie bei einem Puzzle ein zusammenfügen ist”…
In dem Moment, in dem ich diesen Artikel schreibe, erlebe ich auch gerade einen Energie/ Seelenprozess, ich fühle mich wie eine Schlange, die sich gehäutet hat, wie bei einer Geburt und ich bekomme einen neuen “Energiekörper”, der sich gerade stärkt.
Vor zwei Wochen war zum Beispiel eine feurige Transformationsenergie sehr prägend.
Auf alle Fälle seit der erreichten “Kernheilung” stabilisiere ich mich endlich, endlich wieder und wie bei einem Erdkern schließen sich die Schichten in mir wieder und ich bekomme eine unglaublich schöne stabile Kraft und Stärke.

Was mir der ganze Transformationsprozess auch noch gebracht hat?

Ich habe einen viel besseren Zugang zu meiner Intuition, lerne sie endlich wieder kennen, nach Jahren, die ich mit einer schlimmen Zwangsneurose verbracht habe…
hier dazu eine Playlist..
Ich habe auf alle Fälle die Verbindung zu meinem “geistigen Team” intensivieren können.
Als “geistiges Team” nennt man seine innere, geistige Führung.
Ich bin noch mehr in der Überzeugung, das man durch “the secret”, die Macht der Gedanken alles im Leben zum positiven wenden kann und erreichen kann, spüre dies auch sehr deutlich.
Die Menschen um mich herum sind freundlicher geworden, noch zuvorkommender und nehmen viel mehr Rücksicht auf mich.
Dies spiegelt wahrscheinlich auch meine durch den “seelischen Transformationsprozess” stark gewachsene Selbstliebe.
Denn so wie im Innen so im Außen!
Und ich befinde mich ja noch in diesem Prozess!
Ich bin gespannt, was ich hier noch alles entdecken und erleben darf, auch wenn ich wirklich sagen muss, dass so ein “seelischer Transformationsprozess” wirklich manchmal wahrlich etwas anstrengen kann und man mit körperlichen, da psychosomatischen Symptomen zu kämpfen haben kann.
Aber ich bin froh über diese Entwicklungen, unglaublich froh, so habe ich lange Jahre in starker Krankheit verbracht.
Doch nun ist endlich die Zeit der Heilung gekommen!
Beitrag von Vera Maria
Vorheriger ArtikelDas Milgram Experiment
Nächster ArtikelGreenpeace – Aktivistin wird mit dem Klima Schwindel konfrontiert
Hi liebe Leute :) Mein Name ist Vera Maria und es ist noch keine 10 Jahre her, da habe ich wegen einer Zwangsneurose die 80 % vom Tag über Jahre angehalten hat, einen Suizidversuch nach dem anderen gemacht. Heute blogge und schreibe ich über das Thema Psychose und Psychiatriereform. Über Psychose blogge ich, weil ich schließlich nach langjähriger erfolgloser "Pseudo-Therapie" in der Psychiatrie durch eine Psychose den Schlüssel zur Heilung von meiner Angststörung gefunden habe. Über Psychiatriereform blogge ich, weil ich sagen kann, dass mir meine 20 Klinikaufenthalte nicht viel gebracht haben, außer einer schweren Medikamentenabhängigkeit und einem schlimmen Traumata durch 4 Tage Isolierzelle. Ich will, dass sich da im Bereich der Psychiatrie hoffentlich möglichst bald eine Reform auftut - Psychiatrie kostet tagtäglich Menschenleben! In Deutschland bleiben ca. 70 % der Menschen mit Psychose "krank", in Finnland wird nach dem Konzept des "Open Dialogs"/ "Offenen Dialoges" behandelt! 85 % der Patienten in Finnland werden durch Gespräche (fast ohne den Einsatz von Psychopharmaka) geheilt! Doch die deutschen Psychiatrien sind wohl zu eng mit der Pharmaindustrie verbunden um an einem Umdenken ernsthaft interessiert zu sein! Ich sehe Psychose als mögliche Heilungschance für ein "wahrlich krankes Ego" und nicht primär als Erkrankung wie die Psychiater das tun. Auch die Bewusstseinserweiterung während und nach einer gut durchlaufenen Psychose spielt sicherlich eine tragende Rolle, die von der Psychiatrie entweder nicht erkannt oder stupide ignoriert wird. In meinem Youtube und Telegram Blog versuche ich als Betroffene über diese Themen aufzuklären. Auch mit meiner Telegram Gruppe "Heilungschance Psychose" versuche ich einen offenen Austausch über dieses Thema zu schaffen. MEINE GRUPPE ZUR HEILUNG PSYCHOSE: https://t.me/HeilungVonPsychose ...Mein erstes Buch "Die unheimliche Magie der Psychose" wurde 2017 beim "Verlag der Ideen" veröffentlicht. Hier der Link zum Buch: https://www.amazon.de/unheimliche-Magie-Psychose-Vera-Maria/dp/3942006286

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.