Franz von Assisi, aktueller denn je – Michael Romahn

0
49

Der Wandel passiert ob wir nun wollen oder nicht – und das gute ist daran, ab jetzt werden wir nicht mehr gefragt. Unser Überleben wird jetzt gewandelt in eine Kunst der Cokreativität, in die einer Herzenbezogenheit, in das Du und die Kraft der Gemeinschaft im Tun und in der Stille. Eine Bezogenheit, in der wir als Mensch wieder Mittler und eingebettet zwischen Himmel und Erde sind.
Eine Einladung, eine Ermunterung und eine tiefe Inspiration in eine Rückverbindung zur heiligen und schützenwerten Quelle der Erde als Quelle und der Wiedervereinigung mit den Himmelskräften unserer Schöpferkräfte zu gelangen. Dies ist der Geist des Franziskus,der in eine kraftvolle Verantwortung in das lebendige, wache und Herzens-Du im Menschsein gerade in dieser Zeit auffordert.

Michael Romahn im Gespräch mit Götz Wittneben

Weitere Informationen zu Michael Romahn: http://www.koerperlandschaften.com/

Vorheriger ArtikelDer Souverän
Nächster ArtikelWas machen wir mit unseren Kindern!
Götz Wittneben, Jahrgang 1959, studierte Evangelische Theologie, forschte für Rupert Sheldrake im Bereich »Bewusstsein«, arbeitete 12 Jahre mit arbeitsuchenden Jugendlichen in einer Jugendwerkstatt und mehr als vier Jahre als Arbeitsvermittler in der Bundesagentur für Arbeit. Hier ist er in tausenden Gesprächen überraschenden Phänomenen auf die Spur gekommen, die weitreichende Folgen für unser Leben haben. Er ist Vater zweier erwachsener Kinder und lebt seit Herbst 2014 als freier Autor, Lebensberater und Liedermacher in Leipzig. Seit dem Herbst 2015 arbeitet er darüber hinaus als freiberuflicher Redakteur und Moderator bei Neue Horizonte.TV, Leipzig. Seine Themen vor allem: Bewusstsein, Selbstverantwortung, alternative Ansätze in der Medizin, Spiritualität und Potentialentfaltung. Seine Homepage lautet wie sein Buch: www.wenn-wir-wuessten.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.