Mein Cannabis Bad Trip: ich reflektiere und erzähle…

0
123
Trotz einer vergangenen Psychose Cannabis konsumieren??
Da scheiden sich die Geister wohl gewaltig!
Auch ich sehe dies kritisch! Denn Cannabis kann eine Psychose wieder entfachen, anheizen. Aber man muss es differenziert sehen: es gibt viele Menschen, die trotz einer “Psychose” oder anderen “psychischen Besonderheit”, wie ich “psychische Krankheiten” lieber liebevoll nenne jahrelang Cannabis konsumieren, und es ihnen damit gut geht!
Wie auch bei allen anderen Dingen und Bereichen in unserem Leben sind kaum Verallgemeinerungen möglich. Aber man muss besonders vorsichtig sein, entscheidet man sich trotz Psychoseanfälligkeit Cannabis zu rauchen… Doch dann gibt es auch Leute wie mich, die gerade WEGEN ihrer damals sehr hellen und manisch geprägten Psychosen sich entschließen Cannabis zu rauchen, um die Psychose anzufeuern.
Denn ich habe Zeiten erlebt, in denen ich die Bewusstseinserweiterung, nach der ich mich immer so gesehnt habe, nur durch THC erreichen konnte, zu “geschwächt” war mein Bewusstsein, mein drittes Auge durch die mir von der Psychiatrie verordneten Neuroleptika! Ich habe sowieso auf Psychosen eine ganz andere Sichtweise als die Psychiatrie: Ich sehe bei Psychose drei Ebenen:
1. Ebene: die angebliche Stoffwechselstörung
2. Ebene: Heilungschance für Geist/ Körper/ Seele
3. Ebene: die Bewusstseinserweiterung mehr dazu hier..
Warum ich es vorallem kritisch sehe, dass Cannabis Psychosen entfachen kann? Nun es hat wohl nicht jeder das Glück eine helle, manische Psychose zu bekommen und so musste auch in der Zwischenzeit Erfahrungen mit paranoiden, sehr, sehr schmerzvollen Psychosen machen, die wohl so keiner haben will und “weiteranfeuern” zum Beispiel durch Cannabis..
Und auch bei hellen Psychosen, so sehr dieses Erlebnis einzigartig sein kann und auf seine Art und Weise das schönste und faszinierensde was ich je erlebt habe, so war dies auch beängstigend und ich habe in vielen Momenten die Kontrolle verloren, was mich in die Psychiatrie geführt hat und dies ist wirklich kein schöne Ort, dort gibt es leider Medikamentenzwang und Zwangsbehandlung..
Deshalb will ich auch eine solche Psychose nicht wiederholen/ durch THC entfacht bekommen.. Aber um wieder zum Thema zurück zu kommen: da ist dann wohl jetzt wo Cannabis 2024 legal wird, eine starke Eigenverantwortung beim Konsum gefragt, gerade für “psychisch besondere” Menschen! Man muss gut sich selber kennen, was man wie viel verträgt und “Safer Use” ist hier das Stichwort!
Weiß ich, dass ich paranoide Psychosen sehr schnell bekomme, wenn ich auch nur einen Joint rauche, dann ist es wohl besser es bleiben zu lassen.. Habe ich die Erfahrung gemacht, das THC als abendliches Ritual mir beim Entspannen hilft und meine Psyche nicht negativ beeinträchtigt? Dann wünsche ich dir ein schönes 4:20
Ich für mich konsumiere so gut wie kein Cannabis mehr, wenn dann CBD.. Hier ein Video dazu, wie man mit CBD Psychosen lindern kann – im Gegensatz zu THC, das Psychosen eben eher fördert..
In dem Video mit der Cannabis Überdosis hier, seht ihr mich, wie ich mich direkt während der Überdosis aufnehme, ich habe da ein bisschen gefilmt, als es mir kurz besser ging. Es war ein echter Höllentrip, kann man bei reinem THC (im Gegensatz zu Cannabinoiden!! VORSICHT!) nicht sterben, so war es sehr, sehr eklig und unangenehm! Ich wusste halt einfach nicht das Cannabis Milch, genau wie Hash Cookies nochmals auf eine ganz andere Art und Weise als gerauchtes THC wirken und wusste auch nicht, dass mein Kumpel der die Milch gekocht hatte, vergessen hatte den Deckel auf den Topf zu machen, wodurch wir keine Milch, sondern eigentlich ein Konzentrat gewonnen hatten…
Davon dann 2,3 große Schlucke, plus meine extrem winzige und empfindliche THC Toleranz, weil ich zu dem Zeitpunkt des Videos schon fast nicht mehr gekifft hatte – der Höllentrip konnte beginnen! Ich habe mich entschieden diese Cannabis Videos auf meinem Psychose Youtube Kanal hochzuladen, weil mich das Vorurteil/ die Pauschalisierung man dürfe nicht kiffen, wenn man einmal eine Psychose hatte aufregt, klar es gibt nicht unerhebliche Risiken, aber man muss über die Pro und Contras sprechen und abwägen, anstatt alles über einen Kamm zu scheren! Wenn man Leuten nur sagt “du darfst das NICHT!”, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß das sie es dennoch tun werden, ohne über die Risiken Bescheid zu wissen! Ich habe mich deshalb entschlossen die nächste Zeit auf meinem Youtube Kanal ein “Pro/ Contra” Video – Cannabis bei Psychosen, ja oder nein.. hochzuladen.

Beitrag von Vera Maria

Vorheriger ArtikelWir haben eine gewaltige Vermögensvernichtung – Inflation, Eurokollaps, Enteignung | Markus Krall
Nächster ArtikelGeistige Wirbelsäulenaufrichtung
Hi liebe Leute :) Mein Name ist Vera Maria und es ist noch keine 10 Jahre her, da habe ich wegen einer Zwangsneurose die 80 % vom Tag über Jahre angehalten hat, einen Suizidversuch nach dem anderen gemacht. Heute blogge und schreibe ich über das Thema Psychose und Psychiatriereform. Über Psychose blogge ich, weil ich schließlich nach langjähriger erfolgloser "Pseudo-Therapie" in der Psychiatrie durch eine Psychose den Schlüssel zur Heilung von meiner Angststörung gefunden habe. Über Psychiatriereform blogge ich, weil ich sagen kann, dass mir meine 20 Klinikaufenthalte nicht viel gebracht haben, außer einer schweren Medikamentenabhängigkeit und einem schlimmen Traumata durch 4 Tage Isolierzelle. Ich will, dass sich da im Bereich der Psychiatrie hoffentlich möglichst bald eine Reform auftut - Psychiatrie kostet tagtäglich Menschenleben! In Deutschland bleiben ca. 70 % der Menschen mit Psychose "krank", in Finnland wird nach dem Konzept des "Open Dialogs"/ "Offenen Dialoges" behandelt! 85 % der Patienten in Finnland werden durch Gespräche (fast ohne den Einsatz von Psychopharmaka) geheilt! Doch die deutschen Psychiatrien sind wohl zu eng mit der Pharmaindustrie verbunden um an einem Umdenken ernsthaft interessiert zu sein! Ich sehe Psychose als mögliche Heilungschance für ein "wahrlich krankes Ego" und nicht primär als Erkrankung wie die Psychiater das tun. Auch die Bewusstseinserweiterung während und nach einer gut durchlaufenen Psychose spielt sicherlich eine tragende Rolle, die von der Psychiatrie entweder nicht erkannt oder stupide ignoriert wird. In meinem Youtube und Telegram Blog versuche ich als Betroffene über diese Themen aufzuklären. Auch mit meiner Telegram Gruppe "Heilungschance Psychose" versuche ich einen offenen Austausch über dieses Thema zu schaffen. MEINE GRUPPE ZUR HEILUNG PSYCHOSE: https://t.me/HeilungVonPsychose ...Mein erstes Buch "Die unheimliche Magie der Psychose" wurde 2017 beim "Verlag der Ideen" veröffentlicht. Hier der Link zum Buch: https://www.amazon.de/unheimliche-Magie-Psychose-Vera-Maria/dp/3942006286

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.