Vegan leben | Ein neuer Lebensstil ist auf der Überholspur

1
171

Immer mehr, vor allem junge Menschen spüren, dass so wie mit den Tieren umgegangen wird – vor allem bei der Fleischproduktion – ein absolutes “no go” ist. Überhaupt scheint eine neue Menschen-Generation unterwegs zu sein, für die das Töten von Tieren nicht in ihr Weltbild passt.

 

Ein immer größer werdendes Angebot an veganen Alternativen zu Fleisch- und Milchprodukten findet man heute nicht nur in Bioläden, sondern auch in jedem Supermarkt.
Fleischverzehr ist wohl die effektivste Form der Nahrungsmittelvernichtung – und eine Milliarde Menschen auf unserem Planeten hungert – ein besorgniserregender Zusammenhang.

Es ist zu hoffen, dass immer mehr Menschen die Augen öffnen, die Zusammenhänge erkennen und Konsequenzen ziehen, das würde das tägliche Abschlachten von hunderten Millionen von Tieren verhindern und unserem Planeten neue Hoffnung geben.

 

Quelle:

https://www.youtube.com/channel/UCb4e9he8BLBlaRTf97xmRCQ

1 Kommentar

  1. Lieber Andrè,

    Du täuscht Dich. Veganismus ist eine biologisch Sackgasse, die weder gesundheitlich noch betriebswirtschaftlich oder volkswirtschaftlich durchgehalten werden kann.

    Der Mensch ist nunmal ein Raubtier, noch viel mehr als unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen und Bonobos, die auch regelmäßig auf die Jagd gehen.

    Der Mensch ist der erfolgreichste Räuber der Savanne und ist der Spezialist für die Mittagszeit, wenn die anderen Räuber in den Schatten flüchten und die Beutetiere kaum Kraft haben, bei einer Hetzjagd lange zu flüchten.

    Darauf basiert die gesamte menschliche Biologie. Daran kann kein Glaube, keine Ideologie oder Wunschvorstellung etwas ändern.

    Die gesamte Veganismus-Kampagne ist eine Marketing-Maßnahme der Soja- und Getreide-Industrie, die die Marge für die Tierfütterung einstreichen will.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.