Alien Fake News – Eine Gesellschaftsprogrammierung

0
70

Nichts wurde wohl seit der Christianisierung besser in die Gesellschaft implementiert, als die Möglichkeit der Landung von außerirdischem Leben auf der Erde. Gerade die jahrzehntelange Ablehnung des Themas durch offizielle Stellen und Ihrer scheinbaren Geheimnistuerei, trug letztlich massiv zur der Bildung des Ufo-Mythos bei. Parallel dazu baute sich im Internet eine Community auf, die teils unfreiwillig, wohl planmäßig zur Festigung dieses Mythos beitrug. Des weiteren entwickelte sich scheinbar zufällig, auf dem Boden der „Flowerpower Energie“ der 60er Jahre, eine „New Age Bewegung“, die sich über Jahrzehnte bis Heute fast in einen „neu religiösen“ Status weiter entwickelt hat. Gerade zu fantastisch erscheinen darin so manche neue Errettungsfantasien, für die uns die alten „Religionsstifter“ beneidet hätten. Auch die „Weltuntergangsorden“ der „Klimaaktivisten“ entstanden nicht zufällig in dieser Zeit.

Das „World Ecomomic Forum“, was erst in den letzten Jahren für die Allgemeinheit sichtbar wurde, zeigt sich mit der Anwerbung von Menschen aus dem schamanisch / medialen Kreis und ihres „Eine-Welt-Status“, ebenfalls sehr verbunden mit religiösen und pseudoreligiösen Kreisen.
Am Ende werden sich so manche Abläufe in der Welt wieder einmal als Einzelteile eines Gesamtplans zeigen, der zu einem gemeinsamen Ziel führen sollte.

Wir wissen nicht, wie weit sich die Flugtechnik der Welt wirklich weiter entwickelt hat, aber wir kennen das „Project Blue Beam“ und die Möglichkeit der Bildprojektion am Himmel und können annehmen, dass sie diese genau dafür nutzen werden, uns das Bild einer
„Alien Landung“ zu erzeugen. Auf dem Boden der „Weltuntergangsszenerie“, des „eine Weltwahns“ und der esoterischen Überdrehung, ließen sich nicht nur die „Retter aus dem All“ aufbauen, sondern auch hier eine Hoffnung stiftende starke Weltregierung, die die Ordnung wieder herstellt.

Charles Fleischhauer und sein Gast machen sich im Video dazu eigene weitergehende Gedanken, in der sich wieder einmal auch der Vatikan findet, wobei auch ich einen anderen Zielgeber vermute und ich dazu auch einen anderen sinnstiftenden religiösen Hintergrund erkenne, der sich in all den Szenarien findet lässt. Ich bin aber der Meinung, dass auf dem Schachbrett der Welt noch alles offen ist und wir weiterhin nur die sichtbaren Abläufe erkennen können.

Das sind erst einmal meine Gedanken zum Thema!

Gruß Armin

 

Bild von Stefan Keller auf Pixabay 

Video von Charles Fleischhauer – Geheimnisvolle Geschichte – Youtube

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.