“Bipolare STÖRUNG”, oder eher wie ein “seelisches Bungee Jumping zu Heilungszwecken”?

0
53

Ist die “bipolare Störung” wirklich eine Störung oder ist sie wie die Psychose eher wie ein Therapieprogramm des eigenen Gehirns zu sehen?

Gleichen sich durch die bipolare Störung Seele und Ego wieder an, nachdem sie durch ein Trauma oder einen Konflikt ins Ungleichgewicht gebracht wurden?
Auffällig ist jedenfalls, dass bei meiner bipolaren Störung die Manien und Depressionen anfangs sehr lange und intensiv waren und dann wie bei einem Bungee Jumping Sprung, bei dem die Kraft nachlässt die Schwankungen immer geringer und wenig ausgeprägter wurden.

S. 85 “Die unheimliche Magie der Psychose”

Warum wurde ich bipolar?

Ist mir die bipolare “Störung” (ich spreche heute lieber vom bipolaren Phänomen) durch genetische Prägung bereits in die Wiege gelegt worden? Wäre sie auch unabhängig von meinen Erfahrungen und Prägungen der Kindheit und Jugend aufgetreten?
Auf diese Frage werde ich wohl nie eine eindeutige Antwort erhalten. Doch auffällig ist, dass ich bipolar wurde, nachdem ich die Zwangs- und Angststörung entwickelt hatte. Ich denke, mit den Zwängen wurde die Depression ausgelöst. Wer soll da nicht depressiv werden, wenn man 80 Prozent des Tages unter Zwangsgedanken leidet? Aber worin hatten die manischen Schübe ihren Ursprung?
Vor einigen Tagen ist mir dazu ein Gedanke gekommen. Ein Dozent während des Studiums behauptete, dass jede psychische Erkrankung eine Funktion habe. Vielleicht haben mein Gehirn und meine Seele eine Manie entwickelt, um sich selbst zu schützen, denn ich war in der Manie stets frei von Zwängen und konnte Hoffnung schöpfen. Im manischen Zustand war ich ein freier, glücklicher Mensch und musste nicht unter Ängsten leiden. Zwänge waren in diesen euphorischen Phasen für mich kein Thema. Vielleicht hat sich mein Geist gewaltsam aus den depressiven Episoden mit ihren Grübeleien herausgerissen, weil er einfach eine Verschnaufpause brauchte und daher die Manien produzierte. Das wäre für mich eine logische Erklärung, warum ich bipolar wurde.
Auf meiner Homepage (ca. Mitte der Seite) findet ihr tolle und zielführende Links zu den Theorien über das “bipolar Phänomen” von Sean Blackwell, die für mich wie eine Erleuchtung waren – endlich eine logische Erklärung gefunden zu haben für das “bipolare Phänomen”  abseits des stupiden Psychiatrie – “Wissens”, denn die Psychiatrie geht ja nur immer vom Stoffwechselmodell aus, das aber weder belegt noch bewiesen wurde, siehe folgendes Video von mir.
Video und Buch
“Die unheimliche Magie der Psychose”
sind von  Vera Maria

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.