Feindbild Ego – Ein langfristiges Programm

0
35

Gedanken zum Thema „Anpassung des Menschen an unnatürliche Prozesse“

Seit langer Zeit schon wird der Mensch von seiner Natürlichkeit weggeführt und vor allem das Ego des Einzelnen ist dabei ein Feind der sogenannten Eliten, weil es die eigentliche Lebensenergie beinhaltet und im Selbsterhaltungstrieb auch Grundlage für Widerstand ist.

Ob Ideologien, alte Religionen oder immer neue spirituelle Manipulationsprogramme, die Gesamtzielgebung bleibt darin die Anpassung der Menschen an die Unterwerfungsprozesse.

Wenn wir uns die Menschen dieser Zeit anschauen, so versuchen sie, vielfach unbewusst, auf verschiedene Art ihre eigentlichen natürlichen inneren Prozesse zu leben. Auch das sogenannte innere Tier sucht so manches mal sein Spielfeld. Ob Bungeespringen oder mit 200 Sachen über die Autobahn rasen, es versucht damit letztlich auf verschiedene Art seine Triebe zu leben. Dort wo die Unterdrückung der natürlichen Prozesse insgesamt besonders gut funktionieren, sind dann auch die psychischen Krankheitsprozesse am größten und funktioniert die „Schafstallmethodik“ am besten.

Einen Grund dafür, dass man die Fortpflanzung des Menschen zunächst besonders (religiös) voran getrieben hat, ist der daraus zunehmend ansteigende Herdentrieb, den man dann besonders gut nutzen kann. Das Ego bliebe darin aber ein letztes Problem zur endgültigen Unterwerfung und muss jetzt unteranderem auch mit Hilfe neuer spiritueller Traumbilder neutralisiert werden.

Alexander Stier zeigt in seinem Video diese Thematik besonders gut auf, ohne damit Spiritualität insgesamt zu „verteufeln“.

Gruß Armin

 

Bild von Colleen auf Pixabay

Video – Alexander Stier – Okkultes Wissen – Youtube

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.