“Deutschland ist ungerecht”, “Millionen von Menschen fühlen, dass es in diesem Staat nicht gerecht zugeht”, und “Unternehmensgewinne und Bonuszahlungen haben ebenso zugenommen wie die Zahl prekärer Arbeitsverhältnisse.” So lauten die Aussagen des Mannes, der sich um den Platz von Angela Merkel bewirbt. Darum sieht er unter anderem vor große Vermögen höher zu besteuern und so die soziale Gerechtigkeit im Land ein Stückweit zu verbessern.

Doch wie authentisch können diese Inhalte sein, wo Martin Schulz sich doch selbst – wenn auch nicht vielen bekannt – einige steuerliche Vorteile zu Nutzen machte? Denn bis 2014 kassierte der Kanzleranwärter jährlich fast 110.000 € Sitzungspauschalen – steuerfrei versteht sich! Egal, ob er dabei anwesend war oder nicht. “Eine Amtszulage müsste voll versteuert werden”, folglich handelte es sich bei diesen Geldern um ein “verschleiertes steuerfreies Zusatzeinkommen und somit einen Missbrauch”, so der Jurist Prof. Hans Herbert von Arnim:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=8tVx8koEQE8

Passt das zu seinen Vorhaben als Kanzler im Bundestag? Wohl eher nicht. Auch eine konkrete Aussage, wie er zur Wiedereinführung der Vermögenssteuer steht, trifft er nicht.

Wie also wird es wohl Enden, wenn Schulz mit genau diesen Themen (Steuer für große Vermögen, höhere Steuer für Kapitalerträge usw.) Wahlstimmen einfängt? Werden diese Versprechen später umgesetzt? Die Antwort scheint klar.

Es ist nur sehr schwer zu glauben, dass jemand der sein Gehalt seit Jahren von Steuergeldern bezieht, der als EU-Parlamentarier immer für eine Machtzentralisierung und einen Europa-Superstaat plädierte gut für uns als Kanzler ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=P2y-zIP2LH0

 

Quellen:
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/spd-kanzlerkandidat-martin-schulz-vermoegen-steuern
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_80268614/spd-kanzlerkandidat-martin-schulz-deutschland-ist-kein-gerechtes-land-.html
http://www.rp-online.de/politik/deutschland/das-universum-des-martin-schulz-spd-kanzlerkandidat-2017-aid-1.6569403
https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Schulz

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.