Ukraine als imperiale Basis zum Angriff gegen Russland!

0
241

INHALT

  1. Warum war die Russische Armee an der Grenze?
  2. Russische Geduld endet!
  3. Alles an Russland ist strategisch wertvoll!
  4. Strategische Ziele mit der Ukraine!
  5. Risiko des Totalverlusts!
  6. Russisches Potential in der Ukraine
  7. Russland ist in der Ukraine!
  8. Russland & USA sind sich einig!

.

1. Warum ist die Russische Armee an der Grenze?

Während in den Medien dauernd die Angst verbreitet wird, Russland wolle die Ukraine angreifen, reagiert Russland mit dem großen Aufmarsch an der Grenze lediglich auf die Angriffsvorbereitungen der Ukrainischen Armee gegen die Aufständischen von Donbass.

Russia accuses Ukraine of troop build-up, starts its own winter drills
Reuters: December 1, 20211:20 PM CET
https://www.reuters.com/world/europe/russia-starts-regular-winter-military-drills-region-bordering-ukraine-2021-12-01/

Russia accused Ukraine on Wednesday of deploying half its army to confront pro-Russian separatists in the east of the country, and said it had launched its own regular winter drills in its southern military district bordering Ukraine.

“The Ukrainian army is building up its military strength, bringing in hardware and personnel,” said Maria Zakharova, spokesperson for the Russian foreign ministry.

She said according to some reports, the number of troops in the conflict zone had already reached 125,000 people, “which is half of the entire Ukrainian army.””

Russian Foreign Minister Sergei Lavrov said Moscow was alarmed by Kyiv’s bolstering its forces in the Donbass region and he would discuss the situation with U.S. Secretary of State Antony Blinken at a meeting in Stockholm on Thursday.

Russia’s ally Belarus has also announced joint military drills with Russia on its southern border with Ukraine. read more

Russland stellt etwa genauso viele Soldaten an die Grenze, wie die Ukraine gegen Donbass marschieren lassen will.

Russians have 120,000 troops on its border, increased intel gathering, Ukraine ministry says
By Howard Altman, Thursday, Dec 9
https://www.militarytimes.com/flashpoints/2021/12/08/russians-have-120000-troops-on-its-border-increased-intel-gathering-ukraine-ministry-says/

Those figures, updated Wednesday, include some 98,000 ground troops and about 22,000 air and naval forces, according to the assessment.

In addition, Russia has carried out 2,500 military exercises “of different scales” along the border with Ukraine, according to the Ukraine Ministry of Defense, “including series of strategic table top offensive exercises this year.” Another 3,000 are planned for next year.”

Die Zeit arbeitet für Russland und gegen die US-Strategie, der jetzt Einhalt geboten werden muss, damit sie schleunigst rückabgewickelt wird.

.

2. Russische Geduld endet!

Der Präsident der Russischen Förderation hat der NATO seine Grenzen aufgezeigt. Das Ansinnen jedweder Integration der Ukraine und Georgiens in die EU oder die NATO wird nicht toleriert!

Nach 5 Wellen der Erweiterung der NATO in Richtung Russland, trotz aller Beteuerungen bei der Wiedervereinigung Deutschlands, die ehemaligen Mitglieder des Warschauer Paktes nicht in die NATO aufnehmen zu wollen, ist die Geduld Russlands am Ende.

Putin says Russia wants security guarantees, now
Dec 23, 2021

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=9ZSIZ0vC91U

.

Putin: Erweiterung der Nato nach Osten „inakzeptabel”
Dec 24, 2021

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=YJMDvsSZTOI

.

Russia’s Putin: The US is parking missiles “on the porch of our house”
Dec 23, 2021

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=MOkl2XgZlw0

Wenn wir betrachten, wie weit die NATO von Russland entfernt war und sich nach dem Zusammenbruch der Soviet Union genährt hat, dann ist die Haltung Russlands mehr als verständlich.

https://en.wikipedia.org/wiki/File:Iron_Curtain_map.svg

Seit der Wende hat sich die NATO in 6 Schritten nach Osten und Süden erweitert.

https://en.wikipedia.org/wiki/File:History_of_NATO_enlargement.svg

Auch jene westeuropäischen Staaten, die vermeintlich politisch neutral sind, befinden sich in einer engen Kooperation mit der NATO.

https://en.wikipedia.org/wiki/File:NATO_affiliations_in_Europe.svg

Die globale Ansicht verdeutlich, dass Russland umzingelt wird, falls die NATO die Ukraine, Georgien und von dort aus weitere ehemalige Soviet-Republiken aufnimmt oder mit ihnen enge militärisch Kooperationen eingeht. Dabei sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass auch Japan und Süd Korea mit den USA verbunden sind.

All images are the property of Nordregio. They may be freely used as long as the logo of Nordregio is clearly visible and the source is cited accordingly.
https://archive.nordregio.se/Maps/09-Other/NATO-and-CSTO-in-2015/index.html

Man beachte den Versuch eines abrupten Volksaufstandes und Regimewechsels in Kasachstan, um auch die Südflanke Russlands zu schließen oder zumindest Russland dazu zu zwingen, ihre Kräfte dorthin verlagern zu müssen, und damit einen Militäreinsatz in der Ukraine zu verhindern!

Three cops BEHEADED in Kazakhstan protests as govt orders ‘shoot to kill without warning’
Jan 7, 2022

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=2If7ODwVDF8

.

Die in Kasachstan infiltrierten Spione der CIA gehören u. a. der sogenannten Gülen-Bewegung an, die wesentlich den gescheiterten Putschversuch von 15. Juli 2016 in der Türkei getragen hat. Präsident Erdogan hat diese Organisation im Innland und auch teilweise im Ausland zerschlagen können, aber wohl nicht in Kasachstan und anderen Staaten Zentralasiens.

Bei dem inszenierten Kaos in in der Ukraine und den Turk-Staaten Zentralasiens befindet sich Herr Erdogan in einer Koalition mit MI6, CIA, der Gülen-Bewegung und andreren sogenannten NGOs, die nur der Spionage und der Provokation von bunten Protesten und Revoutionen dienen.

Folglich hätte Präsident Erdogan am Grab seiner eigenen Macht geschaufeln, aber vermutlich handelte es sich hierbei um ein taktisches Manöver! Insgesamt hat er es geschafft, die Türkei neutral zu halten und von den Sanktionen zwischen Russland und dem Westen zu profitieren.

.

3. Alles an Russland ist strategisch wertvoll!

Dreh und Angelpunkt der Weltherrschaft liegt seit etwa 1860 in der Eroberung Russlands. Als das British Empire sein Great Game in Gang setzte, ging es unter anderem um die Erdölvorkommen in Azerbaijan, da diese die einzigen sprudelnden und erreichbaren Quellen waren – außer jenen in den USA.

Dem heutigen Weltimperium geht es um alles, was Russland aufgrund seiner Geographie beherbergt:
  • Die Süßwasserreserven der Arktis und des Festlandes,
  • die konventionellen und unkonventionellen Erdöl- und Ergasreserven,
  • Metallerze, Diamanten,
  • landwirtschaftlich nutzbare Flächen etc.,
aber vor allem geht es um den Luftraum Russlands, um ungehindert Geophysische Kriegsführung durch Klimakontrolle betreiben zu können.

Egal was Russland zur Wahrung seiner Interessen macht, gar die bloße Existenz Russlands, ist gegen die imperialen Interessen der USA. Wenn Russland nicht bald erobert wird, geht das Weltimperium unter. Russland muss auf Gedeih und Verderb militärisch herausgefordert werden, obgleich alle bisherigen Versuche der Umzingelung, Isolation, Witschaftssanktionen gescheitert sind.

Russland hat gegen die USA in Geoergien, Syrien und der Krim gesiegt und alle US-Pläne zunichte gemacht. Was treibt also die USA dazu, den Krieg in der Ukraine zu eskalieren? Meines Erachtens ist es die pure Verzweiflung, weil die Zeit gegen die USA und für Russland arbeitet.

Dies wohl wissend hat sich Russland auf jeden Angriff vorbereitet und wird den USA und Vasallen eine militärische Lektion erteilen, die sich gewaschen hat, falls sie sich in der Ukraine festsetzen wollten. Die gesamte NATO würde der Ukraine keinen Sieg bescheren können.

.

4. Strategische Ziele mit der Ukraine!

Sicher würden die USA gerne die Ukraine erobern und sich im Schwarzmeer-Raum festsetzen. Jedoch ist die aktuelle militärische Eskalation an sich strategisch vorteilhaft, egal ob die Ukraine in ein Schlachtfeld verwandelt wird. Die USA brauchen den Einmarsch Russlands in die Ukraine, um folgende Ziele zu erreichen:

  1. Kappung aller Wirtschaftsbeziehungen der EU mit Russland.
  2. Vernichtung der Waffenbestände aus der Zeit des Kalten Krieges.
  3. Verkauf neuer US-Waffen an alle europäischen Staaten.
  4. Vollständige Einstellung der Erdgaslieferung durch die Nordstream-Pipelines und die Ukraine.
  5. Deindustrialisierung Deutschlands zugunsten der eigenen Industrie.
  6. Völlige Unterwerfung Deutschlands, so dass die deutschen Unabhängigkeitsbestrebungen ein für alle mal beendet sind.
In der weiteren Eskalation:
  1. Beendigung der Gasversorgung durch Turkstream.
  2. Aufkündigung des Vertrags von Montreux über die Passage der Dardanellen und des Bosporus durch die Türkei.
  3. Erklärung des Kriegszustands der Türkei gegen Russland, so dass die Meerengen für russische Schiffe und der Luftraum für russische Flugzeuge geschlossen werden.
  4. Die Kappung der Kooperation zwischen Russland und Syrien.
  5. Unterwerfung Russlands angesichts der Übermacht der US-geführten Allianz.
  6. Kappung der neuen chinesischen Seidenstraßen über Russland und die Türkei nach Europa.

Jedoch wird Deutschland die Nordstream-Pipelines nicht so leicht aufgeben wollen.

Russland wird sich vom Aufmarsch der NATO nicht beeindrucken lassen, sondern vielmehr die Gelegenheit zur Zerschlagung der NATO nutzen.

Die Türkei wird sich tausendmal überlegen, den Vertrag von Montreux aufzukündigen, da damit die Souveränität über die Meerengen, als Ergänzung zum Vertrag von Lausanne, erlangt wurde und die Türkei jährlich über 100 Millionen Euro an den Sicherheits- und Navigationsdiensten verdient. Die beiden internationalen Verträge sind die Gründungsurkunden der Republik Türkei und verleihen dem Land einen Grad an Souveränität, wovon die Europäer nicht einmal träumen können.

In Syrien und Irak käme es zum beschleunigten Rauswurf der US-Truppen, da keine Gründe für eine diplomatische Lösung blieben.

Eine weitere Eskalation will ich mir vorerst nicht ausmalen!

Rare move: US warplane flies over Ukraine and approaches Crimea
By News Desk -2020-09-04
https://www.almasdarnews.com/article/rare-move-us-warplane-flies-over-ukraine-and-approaches-crimea/

A U.S. military aircraft was observed on Friday entering Ukrainian airspace and flying across the country towards the Crimean Peninsula.

Using flight radar websites, Twitter users were able to track a U.S. B-52 bomber entering Ukraine’s western region from neighboring Poland, where the aircraft was later seen traveling towards the Azov Sea.

The U.S. flight is of great interest because it is rare to see an American aircraft enter Ukraine, let alone, approach the Crimean Peninsula, which Russia claims as its territory.

Furthermore, it is not exactly clear what the Russian response to this flight will be; however, the Russian military has intercepted a number of U.S. aircraft over the nearby Black Sea in the last few weeks.”

.

5. Risiko des Totalverlusts! 

Amerikaner spielen immer nur Poker, die Russen aber Schach! Sie haben keine guten Karten und keine Mitspieler, aber bluffen mit sehr viel Geld.

Victoria Nuland’s Admits Washington Has Spent $5 Billion to “Subvert Ukraine”
Feb 9, 2014 at 07:43

We have invested over 5 billion Dollar to assist Ukraine …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=U2fYcHLouXY

.

Dabei verachtet Frau Nuland ihre Kollaborateure in der Ukraine und der EU!

USA: Peinliches Telefongespräch unter Diplomaten zur Lage in der Ukraine
Feb 7, 2014

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=ErWNL367SxE

.

Die Quelle kann im Netz leider nicht mehr gefunden werden.

Victoria Nuland: “Ukraine is not a civilized country

The scandalous statement was made by the Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs Victoria Nuland on the eve of his visit to Malta and Greece, responding to the question of Canadian journalist Radio Canada International on the political crisis in Ukraine.” – Canadian international radio transmits the RCI.

.

6. Russisches Potential in der Ukraine

Das Begriff Ukraine setzt sich aus dem Verb “ukryć” für verstecken, verbergen und “kraina” für Land, Landschaft zusammen. Denn dass Gebiet südlich der Stromschnellen von Dnjepr war lange Zeit ein Fluchtgebiet für Bauern, die der Leibeigenschaft unter der polnischen Aristokratie entkommen wollten.

Aus einem großen Aufstand heraus, lösten sich die Kosaken gänzlich von der Polnisch-Litauischen Union und banden sich an Russland.

Kosakenstaat
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Ukraine#Kosakenstaat

Gegen den Widerstand der polnisch-litauischen Adligen errichtete Bohdan Chmelnyzkyj 1648 durch einen Vertrag mit dem polnischen König Jan Kazimierz einen eigenständigen ukrainischen Kosakenstaat (Hetmanat) mit Regierungssitz in Tschyhyryn, der aber 1651 durch Bündnisse mit Russland und dem Osmanischen Reich wieder schnell in Abhängigkeiten geriet. Daraufhin wurde die Ukraine zwischen Polen, welches die Rechtsufrige Ukraine erhielt und Russland, das die linksdnieprischen Gebiete bekam, geteilt. Im russischen Teil der Ukraine begann der Aufstieg der Russischen Sprache in der Ukraine, während im polnischen Teil die schon lange anhaltende Polonisierung weitergeführt wurde.

Siehe auch: Hetmanat und Chmelnyzkyj-Aufstand

Dieses Flucht-Land ware im Vergleich zur heutigen Ukraine recht klein und hatte keinen Zugang zum Schwarzen Meer. Im Grunde hat dieser Anschluss auch das Fundament für das Wachstum des Moskowiter Großfürstentums zum Russischen Zarenreich gelegt, dass sich später entwickelt hat. Da für die Russen es keinen etnischen Unterschied mit den Ukrainern gab, da im Kiever Rus der Ursprung der russischen Kultur liegt, gab es keine Konflikt. Für die Kommunisten war Ukraine nur der Name einer Teilrepublik und es war für sie kein Problem, weitere Gebiete unter diesem Namen zusammenzuführen.


https://russianuniverse.files.wordpress.com/2014/06/territories-annexed-to-ukraine.jpg

Fakt aber bleibt, dass dieses Land seit 1651 ein Teil Russlands ist und spätestens seit dem Sieg über die Krimtataren und dem Osmanischen Imperium integraler Teil des Russischen Imperiums geworden ist.

Abgesehen von dem ursprünglichen Flucht-Land (Ukraina) handelt es sich hierbei um einen Teil Russlands. Die Bevölkerung spricht mehrheitlich Russisch und ohne die Herrschaft eines starken russischen Staates verwandelt sich das Gebiet in eine Kriegszone etnischer Gruppierungen.

Sicher muss keine Staatsgrenze zu Gunsten Russlands entlang der etnischen, sprachlichen und religiösen Grenzen gezogen werden, aber wenn den Russen, Polen und andere Ethnien ihre Muttersprache verboten und alle zum Erlernen des Ukrainischen und Aufgabe eigener kulturellen Identität gezwungen werden sollen, dann sind Gegenwehr und Aufstand unvermeidlich.

Russland hat jedenfalls kein ethnisches Problem mit diversen Ethnien, Religionen, Sprachen und Traditionen
Kaum jemand spricht Ukrainisch in der Ukraine! Die Behauptung über eine Mehrheit des Ukrainischischen in einzelnen Provizen ist eher statistische Wunschvorstellung, denn die Darstellung der Realität.


https://www.youngpioneertours.com/wp-content/uploads/2020/08/Languages-in-Ukraine-1024×801.png

Ukrainisch ist nun mal keine historisch entwickelte Amts- und Kultursprache,  aber das Russische ist die Verkehrs- und Kultursprache auf dem gesamten Territorium des ehemaligen Zarenreichs und der Soviet Union.

Russland kann durch Unterstützung aufständischer Bewegungen in der gesamten Ukraine einen ähnlichen Zustand schaffen wie in Luhansk, Donezk und schließlich der Krim.

Angesichts der immer weiter wachsenden Aufrüstung und dem “rotierenden” Aufmarsch der NATO-Truppen an der Ostgrenze der EU und dem militärischen  Engagement in der Ukraine wird Russland wohl nichts anderes bleiben, als diese Karte zu ziehen, um die USA ein für alle mal, von der eigenen aktuellen Grenze und der nördlichen Schwarzmeer-Küste fernzuhalten.

Atlantic Resolve rotation demonstrates strategic importance of seaport in Alexandroupoli, Greece
By Jeff JurgensenJuly 22, 2021
https://www.army.mil/article/248667/atlantic_resolve_rotation_demonstrates_strategic_importance_of_seaport_in_alexandroupoli_greece

Alexandroupoli’s strategically located seaport has become a critically important transportation and logistical hub for U.S. Army forces.

“We’ve worked hard to diversify the range of seaports able to support Army forces all across Europe,” added Hirsch. “What the team has achieved here in Alexandroupoli provides additional strategic maneuver options for land-force commanders in the southern European region. Working with our allies and partners, this port will allow us to move combat power, rapidly and effectively, in an increasingly critical part of our area of operations.”

Russland wird sich zurückhalten, solange die USA und die EU-Staaten nicht selbst in die Ukraine einmarschieren. Falls erforderlich, wird Russland seine geographischen und kulturellen Vorteile in der Ukraine ausnutzen.

Allerdings wird Russland der NATO und den USA keine weitere Zeit zum Aufbau einer Ostfront-Armee bewilligen. Deshalb sind die Forderungen Russlands klar formuliert. Es gibt keine Verhandlungsbasis. Die USA müssen bindend erklären, dass weder Ukraine noch ein weiteres Land im Osten in die NATO aufgenommen werden und kein militärischer Aufmarsch nahe Russlands stattfinden darf.

Wer diese Botschaft fehlinterpretiert oder ignoriert, ist selbst Schuld.

.

7. Russland ist in der Ukraine!

Unmittelbar nach der Anerkennung der Volksrepubliken Donezk und Lugangs und der Zeichnung der Beistandsverträge ist Russland vollends in die Ukraine einmarschiert!

Nach infoffiziellen Meldungen gab es eine letzte Unterhandlung mit dem Präsidenten der Ukraine über die Neutralität des Landes, welchen der Herr Zelenski nach einem Telefonat mit Joe Biden wieder aufkündigte!

Das war wohl der letzte Anstoß für Präsident Putin, um den Marschbefehl zu erteilen. Da die Ukraine ohne Segnung der US-Adminoistration unfähig ist, eigenständige staatliche Entscheidungen zu treffen, wird sie nun unter militärischem Druck dazu gezwungen werden.

Die Europäische Union scheint aber tölpelhaft in einen atomaren Weltkrieg schlingern zu wollen, da momentan die Propaganda über die Opferrolle der Ukraine dazu benutzt wird, um eine beschleunigte EU-Mitglieschaft durchzupeitschen. Dem wird ein ebenso beschleunigter Beitritt zur NATO folgen.

An der Propagandafront ist Präsident Putin nun in der Defensive, da nicht einmal die Mitglieder seiner Admnistration sich bewusst sind, was auf dem Spiel steht! Die schädlichsten Entscheidungen eines administrativen Verantwortlichen liegen in der Auswahl ungeeigneten Personals!

Die Haltung und Unsicherheit mancher Mitglieder des Russichen Sicherheitsrats sind ernüchternd und erschreckend. Sie verstehen nicht, dass dieser Krieg notwendig ist, um einen Weltkrieg gegen die NATO verhindern zu können.

Vladimir Putin dresses down Russia’s spy chief – BBC News
Feb 23, 2022

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=ucEs0nBuowE

.

Nach Gerüchten wurde der Chef des Generalstabs Gerasimov wegen dilletantischer Vorbereitung und Führung des Einmarschs von seinem Dienst entlassen.

Ukrainian citizen confronts Russian soldiers after tank runs out of fuel
Feb 26, 2022

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=14gVDF2b1vA

.

Bei all dem konventionellen Taktieren und Bombardieren sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass der aktuelle Weltkrieg vor allem mit psychlogischembiologischemsoziologischem und geophysischem Geoengineering geführt wird!

Die Russen, inklusive ihres Präsidenten Putin, befinden sich noch unter dem psychlogischen und biologischen Angriff mit der Covid-PLANDEMIE, auch wenn sie mit eigenem Impfstoff den biologischen Schlag erstmal verhindert haben.

Der Große Eugenische Anti-Intelligenztest! Jene, die “bestehen”, werden “per Impfung erlöst”! 
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/der-groe-intelligenztest-jene-die-nicht.html

Der Mensch ist vor allem eines, nämlich DUMM! Für Verteidigung durch Intelligenz muss geistig gearbeitet und gekämpft werden!

.

8. Russland & USA sind sich einig!

Die Teilung Europas zwischen den USA und Russland ist erforderlich, da dies die Geschäftsgrundlage dieser beiden Mächte ist. Deshalb sind die USA bereit, die Ukraine und wohl auch Moldavien, Georgien, Armenien und alle zentralasiatischen Staaten vollständig der Russischen Förderation zu überlassen. Dafür bekomen die USA den kompletten Zugriff auf die Länder der EU. Das ist der Deal, den Russland akzeptieren musste!

Was mit Azerbeijan passieren soll, ist mir nicht ganz klar, aber tendenziell wird auch dieser Staat sich Russland annäheren müssen, damit er nicht unter die Kontrolle der Türkei oder Irans gerät.

Wenn man sich bewusst wird, dass nur England und die USA ihre Vetretungen im Vorlauf der russischen Militäropartion abgezogen haben und alle ihre Bürger aufgefordert haben, die Ukraine zu verlassen, dann sollte die obige Ausführung verständlicher werden.

Zudem hat Russland vorher alle seine Kriegsschiffe durch den Bosporus gebracht, so wie England und USA ihre Schiffe vom Schwarzen Meer abgezogen. Die Fronten zwischen den Mächten sind also bereinigt. Es gbt keine direkte Konfrontation miteinander.

Russland hätte auf die Eroberung verzichtet, wenn die Ukraine Neutralität hätte zusichern können, bzw. die USA und die EU eine Aufnahme der Ukaine in die NATO und die EU kategorisch ausgeschlossen hätten. Das wollten die USA nicht und haben auch dem Komiker Zelenski verboten, einen eigenständigen Deal zu unterschreiben.

Laut Gerüchten soll Zelenski am Tag vor dem Einmarsch sich mit Putin geeingt, aber anschließend mit Biden telefoniert haben, der ihm befohlen habe, sofort jedwede Einigung mit Russland zu kündigen. Putin hätte diese Botschaft von Biden als Aufforderung zur großen Militäroperation interpretiert.

Den USA geht es gar nicht um die Ukraine, sondern die Wiederderlangung der kompletten Kontrolle über West-Europa und insbesondere Deutschland!

Die Stärkung Russlands und die Teilung Europas wird zudem einen wesentlichen Beitrag zur Eindämmung Chinas leisten.

Diese Strategie ist nicht unbedingt im Interesse Russlands, aber da die dummifizierten Europäer, im Glauben Russland zu sanktionieren, sich selbst wirtschaftlichen Schaden zufügen, bleibt der Russischen Förderation nichts anderes übrig, als die eigene Einflusszone zu sichern.

Bald ist die Ukraine von der politischen Landkarte getilgt. Danach kann ein erneuter Versuch der Kooperation unternommen werden. Schließlich verschwindet die Ursache aller Hemmnisse bei der Energieversorgung, so dass Russland die alte Land-Pipeline für Erdgas erneuern und falls gewüscht aus allen Rohren Erdgas nach Europa liefern kann, nur nicht mehr direkt nach Deutschland.

.


Lizenz von Enkidu Gilgamesh – Sharing is Caring!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.