Die Maßnahmen gegen Covid19 werden immer drastischer. Wir dürfen uns nicht mehr sehen, die Gastronomie ist seit Monaten geschlossen. Alle laufen mit Masken herum, keiner sieht mehr ein Lächeln oder möchte mit jemanden sprechen. Einkaufen macht keinen Spaß, wir laufen nur schnell durch, um das Nötigste zu besorgen. Denkst du da vielleicht manchmal: „Wann kommt endlich diese Impfung, dann kann ich wieder fortgehen, meine Freunde treffen, in die Disko gehen oder einfach nur ein schönes Abendessen in einem gepflegten Restaurant genießen. Wann kann ich wieder ein normales Leben führen?“

Die Impfung – ein Denkanstoß

Die Impfung gegen Covid19 ist eine ganz neuartige Impfung, die es so in dieser Art noch nie gegeben hat. Sie wurde im Schnellstverfahren in nur 8 Monaten zur Zulassung freigegeben. Das ist viel zu kurz! Herkömmliche Impfungen brauchten eine Testphase von 10 -12 Jahren, die schnellste zugelassene Impfung war in 5 Jahren am Markt. Mit diesen herkömmlichen Impfungen hat man Erfahrung. Hier wird der entsprechende Virus  in den Körper gespritzt, der daraufhin Antikörper gegen dieses Virus bilden kann.

Die neue Impfung gegen Covid19 ist eine mRNA-Impfung. Das bedeutet die Zelle wird angeregt eigenständige Spikeproteine zu bilden, die ähnlich dem Covid19 Virus sind. Diese Spikeproteine sollen dann den Körper veranlassen dagegen Antikörper zu bilden. Damit die Zelle diese Spikeproteine bilden kann, muss der Impfstoff in die Zelle gelangen. Das bedeutet wiederum, dass der natürliche Schutz unserer Zelle gestoppt werden muss. Sobald wir aber keinen Zellschutz mehr haben, kann alles in die Zelle! Wir wissen es nicht genau.

Was passiert, wenn der Geimpfte sich mit Covid19 mehrmals ansteckt? Auch das wurde in dieser kurzen Zeit nicht getestet. Getestet wurde nur, was passiert, wenn man sich zum ersten Mal mit dem Wild-Virus ansteckt und das Resultat dabei ist, keine Infektion oder nur in geschwächter Form. Wenn man sich aber ein zweites Mal oder öfter ansteckt, kann es im Körper zu einem Zytokinsturm kommen. Das bedeutet, dass es zu einer Überreaktion der Antikörper kommen kann und somit zu Komplikationen, wie Erbrechen, Fieber, Funktionsstörungen der Organe bis hin zum Tod. Das wäre dann die wirkliche 2. Welle, von der wahrscheinlich Bill Gates gesprochen hat, dass man die dann bemerken wird. Dann wird es nämlich wirklich viele Todesfälle geben. Das zu testen braucht Zeit, mehrere Jahre!

Können Frauen nach der Impfung noch Kinder bekommen? Auch das wurde nicht getestet! Diese Spikeproteine kommen nämlich nicht nur bei Corona-Viren vor sondern auch bei humanen Retroviren, wie in Syncytin. Syncytin ist das Protein, das Frauen brauchen um eine Plazenta zu bilden. Ohne Syncytin können Frauen keine Babys bekommen. Da Syncytin eine ähnliche Eigenschaft hat, wie die Spikeviren des Coronavirus nach der Impfung, wäre es durchaus möglich, dass die Antikörper dann auch dieses Protein zerstört und somit keine Schwangerschaft mehr möglich wäre. Bei den Studien wurde diese Möglichkeit ausgeschlossen, im Gegenteil, man hat den Probanden davon nichts gesagt. In England warnt man bereits davor, dass Schwangere oder Frauen, die schwanger werden wollen, sich  impfen lassen sollen. Auch das müsste man in vielen Jahren testen!

Es gibt bereits bekannte Nebenwirkungen. Diese neue mRNA Impfung gegen Covid19 wurde in verkürzten Testphasen zwar schon an vielen Menschen getestet, doch hat man uns von den Nebenwirkungen nichts gesagt. Denn auch da gab es schon genügend Nebenwirkungen, wie Fieber und Kopfschmerzen, sodass der Impfhersteller vorschlägt, vorbeugend Paracetamol zu nehmen.  In einer der Testphasen, in der der Impfstoff an 1.000 Menschen getestet wurde, gab es außerdem auch 2 Fälle von Rückenmarkentzündung. Das ist höchst schmerzhaft und irreparabel. Wenn man bedenkt, wenn alleine diese Nebenwirkungen eintreten, wenn Milliarden Menschen geimpft werden, ist es gar nicht auszudenken, wie viele gesunde Menschen schwer krank sind und leiden müssen.

Wir wissen auch nicht, was die Impfung aus uns macht, denn unsere Zellen werden genmanipuliert!  Wir wissen nicht, in wieweit auch die Erbstruktur der Zelle verändert wird. Das heißt, wenn man überhaupt noch Kinder bekommen kann, welchen Schaden könnten die haben? Wir wissen auch nicht, wie lange der Impfschutz anhält. 1 Jahr, 2 Jahre oder länger? Das werden wir ja dann sehen, wenn die Menschen geimpft sind! Man weiß viel zu wenig über diese Impfung und jetzt sollen wir uns alle impfen lassen?

Die Politiker und die finanziell abhängigen Wissenschaftler, die behaupten, dass diese Impfung sicher sei, lügen! Diese Impfung ist ein Experiment an der Menschheit – eines der größten Verbrechen an der Menschheit!

Es gibt schon so viele Ärzte und Wissenschaftler, die verzweifelt versuchen Gehör zu finden um die Menschen aufzuklären, wie z.B. Clemens Arvay, Dr. Wolfgang Wodarg, Dr. Sucharit Bharkdi und viele mehr. Die Politker lassen sie nicht zu Wort kommen. Es gibt keine gemeinsamen Diskussionen, wie es sonst der Fall war. Erfahrenen langjährigen Ärzten, die viele Jahre beste Arbeit für uns geleistet haben, wird die Lizenz entzogen und sie werden als Verschwörungstheoretiker und Coronaleugner beschimpft. Spätestens da müssen wir aufhorchen. Da stimmt doch etwas nicht!

Was kannst du tun?

Jetzt liegt es in deiner Verantwortung „NEIN“ zu sagen, denn es wird kein Retter kommen, der dich aus diesem Albtraum erweckt. Du solltest eigenverantwortlich darüber nachdenken und dich erst dann entscheiden, ob du dich impfen lässt oder nicht. Niemand, auch kein Arzt, kann die Verantwortung für deine Gesundheit übernehmen. Was helfen dir dann die Entschädigungen, wenn du tot bist oder bis an dein Lebensende an den Folgeschäden dieser Impfung leidest. Denk darüber nach!

Wenn wir gemeinsam „Nein“ sagen, was sollen sie dann tun? Irgendwann werden auch die Fluglinien wieder Ungeimpfte fliegen lassen und auch die Gastronomie wird wieder geöffnet werden müssen. Wir sind starke Menschen, keine kleinen Würmchen, dem Schicksal ausgeliefert. Die Politiker wissen nicht, was gut für uns ist, sie wollen es auch nicht, denn kranke schwache verängstigte Menschen kann man doch viel leichter manipulieren. Wir müssen spätesten JETZT anfangen zu uns zu stehen, aufstehen und “STOPP” sagen.

Es ist unser Leben, unsere Welt, unser Planet und mit Gottes Hilfe holen wir dieses Leben zurück, schöner noch als du es dir vorstellen kannst. Aber das geht nur, wenn wir zu unserer eigenen Schöpferkraft stehen. Dabei kann dich das FreeSpirit® Bewusstseinstraining und der Bewusstseins-Vlog sehr unterstützen.

Alles Liebe

Andrea Viertl

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.