Es ist die Zeit der absoluten Veränderungen! Teil 1

0
68

Die Puppenspieler dieser Welt haben über Jahrhunderte an ihrer neuen Welt gebastelt und wollen nun die Ernte einholen. Wir scheinen in einer Art Endkampf mit endgültiger Zerstörung des natürlichen Lebens oder einer Rückführung in dieses Leben zu sein. Ein Leben, das auch eine natürliche Spiritualität beinhaltet. Eine Spiritualität, die weit weg ist von der Dualität der letzten Jahrtausende und uns in die politischen Gebilde von Untergebenen und Regierenden geführt hat.

Doch wenn wir die kommenden Veränderungen vorausschauend ins Auge fassen, dürfen wir diese eben nicht weiter im Sinne dieser Dualität betrachten. Unabhängigkeit im seelischen Sinne ist die Grundlage für den Untergang eines Herrschaftssystems, das nicht von Politikern geführt wird und schon gar nicht von uns selbst steuerbar erscheint. Es ist ein System, das von einer kleinen Schar von Personen über ein über die ganze Welt gespanntes Netz gelenkt wird. Zu diesem Netzwerk gehören nicht nur unsere politischen Marionetten gleich welcher Art, sondern z.B. auch Vertreter der großen Religionen, der Wirtschaftsverbände und der Verbrechersyndikate. Auch die Soldaten dieser Welt laufen in ihrem Gleichschritt.

„Nicht Könige, nicht Präsidenten regieren die Erde, der Kaiser ist das Geld.“

Genau hier müssen wir endgültig ansetzen!

Zur Zeit wird eine Art „Übergangsszenario“ dem Ende zugeführt, das in das geplante neue Herrschaftssystem führen sollte. Das alte Wirtschafts- und Finanzsystem wird somit wohl in diesem Jahr zum „richtigen Zeitpunkt“ gesteuert dem Ende zugeführt und auf den Trümmern ein über die ganze Welt verzweigtes endgültiges System von Abhängigen aufgebaut. Eine Art Politbüro wird nach chinesischem Vorbild die politische Führung übernehmen und eine Mischung aus Sozialismus und Kapitalismus wie in China als Grundlage haben. Ein Volk aus gleichgeschalteten, pharmazeutisch und technisch gelenkten Bürgern ist das Ziel. Ein „Weltbürger“, der gern sein geistloses Leben lebt und jede Einschränkung des eigenen Lebens als notwendig für das System erachtet.

Doch ich sehe in der Auflösung eben dieser innerseelischen Akzeptanz einer Dualität, die wir über Jahrhunderte erlernt haben, die Grundlage für zwei kommende neue Welten. Die eine, die in dem glauben lebt, die von der Elite geschaffene neue Welt gibt Sicherheit und damit Freiheit und die andere, die sie wirklich lebt. Eine Lebenswelt, in der das Individuum sein Leben in der Anerkennung der Freiheit des Anderen leben kann. Durch diese Individualität ist es erst möglich eine positive und produktive „Neue Welt“ mit unabhängiger Versorgung zu schaffen. Getrennt von der Welt, die eher die Sachwarmintelligenz eines Ameisenhügels lebt.

Das ist meine Sicht der Dinge, die kommen werden und die, die kommen könnten.

Armin

 

Der zweite Teil geht am Freitag den 9.4.2021 um 12 Uhr online

Bild von Free-Photos auf Pixabay

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.