Psychiatrie Reportage: Wie hängen das ZFP Emmendingen und der hiesige Suizidhotspot Bahnhof zusammen?

0
92
Am Bahnhof in Emmendingen häufen sich seit einigen Jahren die Suizide.
Auffällig ist die Nähe des Bahnhofs zur hiesigen Psychiatrie, dem ZFP Emmendingen.
In diesem Video beleuchte ich die Zusammenhänge als Betroffene und ehemalige Patientin des ZFPs, die auch einen lieb gewonnen Mitpatienten so auf tragische Weise verloren hat.

Auszug aus “Die unheimliche Magie der Psychose”, S. 80

[…]
Doch wie tief er wirklich am Boden war und mit sich selbst gerungen hat, konnte wohl keiner von uns Mitpatienten und auch nicht die Ärzte und das Pflegepersonal ahnen.
Ich hatte das erste oder zweite Male Wochenendurlaub von der Klinik und nutzte ihn, um auf ein Treffen meiner Selbsthilfegruppe, den Narcotic Anonymous (NA), zu gehen.
Dort erfuhr ich von einer NA-Freundin, dass sich am Bahnhof in Emmendingen ein Mensch fast vor ihren Augen vor den Zug geschmissen hat.
Bei mir läuteten sofort alle Alarmglocken: Bahnhof Emmendingen, der Bahnhof neben unserer Klinik.
Ich hoffte inständig, dass es kein Patient aus meiner Station gewesen war.
Als ich dann in die Psychiatrie zurückkehrte, fragte ich gleich die Schwester, ob sie etwas wisse, aber sie verneinte.
Doch am nächstem Tag wurde unsere ganze Station zusammen-gerufen und der Stationsarzt teilte uns mit, dass sich Mario suizidiert hatte.
Mir kamen sofort die Tränen und ich hatte ein schlechtes Gewissen, da ich am Vorabend im Geiste alle Personen unserer Station durchgegangen war, um mich zu vergewissern, ob alle da waren und ich somit sicher sein konnte, dass unsere Station nicht betroffen war.
Mario hatte ich übersehen und er war mir nicht eingefallen.
Dies macht mir immer noch sehr zu schaffen, obwohl es nichts an seinem Schicksal geändert hätte.
Mario war eben eher immer ruhig, unauffällig und zurückhaltend, weshalb er mir wohl nicht so markant wie andere in Erinnerung blieb.
[…]

hier die Quellen aus dem Video:

Badische Zeitung Report “Aus dem Nebel”
Badische Zeitung Report:
“Warum gibt es in meinem Heimatort Emmendingen immer wieder Schienensuizide?”
Badische Zeitung Report:
“Wie Hinterbliebene und Zeugen einen Suizid erleben – und eine Stadt mitleidet”
Badische Zeitung Report:
“Suizid blockiert Zugverkehr”

 

Eine Kerze für alle Suizidopfer des Bahnhofs Emmendingen.
Video und das Buch/ Erfahrungsbericht 
“Die unheimliche Magie der Psychose”
sind von Vera Maria
Vorheriger ArtikelClemens Arvay, seines Zeichens ein Öko-Biologe, verbreitet Geoengineering-Propaganda!
Nächster ArtikelHengst & Herzer – Spirituelle Lebenswirklichkeit – “Die Zeitqualität”
Hi liebe Leute :) Mein Name ist Vera Maria und es ist noch keine 10 Jahre her, da habe ich wegen einer Zwangsneurose die 80 % vom Tag über Jahre angehalten hat, einen Suizidversuch nach dem anderen gemacht. Heute blogge und schreibe ich über das Thema Psychose und Psychiatriereform. Über Psychose blogge ich, weil ich schließlich nach langjähriger erfolgloser "Pseudo-Therapie" in der Psychiatrie durch eine Psychose den Schlüssel zur Heilung von meiner Angststörung gefunden habe. Über Psychiatriereform blogge ich, weil ich sagen kann, dass mir meine 20 Klinikaufenthalte nicht viel gebracht haben, außer einer schweren Medikamentenabhängigkeit und einem schlimmen Traumata durch 4 Tage Isolierzelle. Ich will, dass sich da im Bereich der Psychiatrie hoffentlich möglichst bald eine Reform auftut - Psychiatrie kostet tagtäglich Menschenleben! In Deutschland bleiben ca. 70 % der Menschen mit Psychose "krank", in Finnland wird nach dem Konzept des "Open Dialogs"/ "Offenen Dialoges" behandelt! 85 % der Patienten in Finnland werden durch Gespräche (fast ohne den Einsatz von Psychopharmaka) geheilt! Doch die deutschen Psychiatrien sind wohl zu eng mit der Pharmaindustrie verbunden um an einem Umdenken ernsthaft interessiert zu sein! Ich sehe Psychose als mögliche Heilungschance für ein "wahrlich krankes Ego" und nicht primär als Erkrankung wie die Psychiater das tun. Auch die Bewusstseinserweiterung während und nach einer gut durchlaufenen Psychose spielt sicherlich eine tragende Rolle, die von der Psychiatrie entweder nicht erkannt oder stupide ignoriert wird. In meinem Youtube und Telegram Blog versuche ich als Betroffene über diese Themen aufzuklären. Auch mit meiner Telegram Gruppe "Heilungschance Psychose" versuche ich einen offenen Austausch über dieses Thema zu schaffen. MEINE GRUPPE ZUR HEILUNG PSYCHOSE: https://t.me/HeilungVonPsychose ...Mein erstes Buch "Die unheimliche Magie der Psychose" wurde 2017 beim "Verlag der Ideen" veröffentlicht. Hier der Link zum Buch: https://www.amazon.de/unheimliche-Magie-Psychose-Vera-Maria/dp/3942006286

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.