….und tu nochmal gutes für deinen Körper!!

1
1911
GEGEN DIE PHARMA UND IHRE LOBBY

Vor zwei Wochen habe ich über das Thema Kolloide berichtet! Heute werde ich über andere Stoffe berichten, die ich wie die Kolloide auch ALLE selber nutze!

 

Borax

Borax ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das abgebaut und zu verschiedenen Borverbindungen verarbeitet wird. Die Hauptvorkommen liegen in der Türkei und in Kalifornien. Chemisch korrekte Bezeichnungen sind Natriumtetraborat-Decahydrat, Dinatriumtetraborat- Decahydrat oder einfach Natriumborat. Der Verkauf von Borax wurde verboten(als Spurenelement) , darum wird das Produkt getarnt als Waschmittelzusatz verkauft, kann man aber ebenso einnehmen! Borax sollte nicht eingenommen werden bei Schwangerschaften!

 

Wirkungen:

-wirksam gegen Viren und Pilze

-nur schwach antibakteriell

-desinfizierend

-entzündungshemmend

-setzt in den Knochen und Zähnen Kalzium ein

-wirkt bei Arthrose, Arthritis, Osteoporose und die Zähne werden stärker

-stabilisiert die Zellwände

-putzt die Blutgefässe durch (Verkalkung)

-kann Zysten bekämpfen

-wirkt bei Hautzellen (vermindert somit Ausschläge)

-reguliert die Sexualhormone

-wirkt bei Impotenz

-Augen, Hirn und Gedächtnis können sich verbessern

-Entfernung von Fluorid und Schwermetallen aus dem Körper

Borax

Anwendung:

Kurmässig zwischen 2 Tagen und 3 Monaten. Nach 5 Tagen 2 Tage aussetzen.

Dosierung:

1/8 – 1/4TL auf 1L Wasser. Zum Essen einnehmen

Um die Wirkung von Borax zu erhöhen, wird empfohlen täglich 400-600mg Magnesium mit der Boraxdosis einzunehmen.

 

 

CDL (Chlordioxid)

 

Chlordioxid-Lösung

Eine Lösung von Natriumchlorit (NaClO2, nicht zu verwechseln mit Natriumchlorid NaCl, Kochsalz), die mit einem Aktivator (Natriumpersulfat oder Pentakaliumsulfat) zum Chlordioxid reagiert.

 

Wirkung:

 

-Trinkwasseraufbereitung

– eliminiert durch Oxidation Viren, Bakterien, einzellige und kleine Parasiten, Sporen, Mikroben, manche Pilz- und Wurmarten, auch im Körper

-zerfällt zu Wasser, Kohlendioxid und Natriumchlorid, auch im Körper.

-Obwohl Chlordioxid hundertmal mehr Energie als reiner Sauerstoff enthält, greift es trotzdem nur die kranken Zellen oder die schädlichen Erreger an. Sind Keime oder Parasiten vorhanden, baut sich Chlordioxid auf natürliche Weise zu Salz und Sauerstoff ab.

– Auch Schwermetallbelastungen des Körpers können auf diese Weise durch Oxidation beseitigt werden.

-Keine Bakterienresistenz

-wirkt gegen Übersäuerung des Körpers

-wird unter dem Namen „Soluminum“ in der Dentalmedizin eingesetzt

“Soluminum (Chlordioxid) ist eines der wirksamsten Desinfektionsmittel überhaupt. Es tötet alle Erreger wie Bakterien, Pilze und Viren, und das alles ohne Schädigung, es gibt keine bekannten Nebenwirkungen.“

Die Einsatzgebiete von SOLUMIUM ® werden wie folgt klassifiziert: Krebswunden, Herpes, Hautverletzungen, offene Wunden, Blasenentzündung, Hautinfektionen, Pilzinfektionen der Haut, MRSA, Halsschmerzen, Zahnfleischentzündungen, Parodontose, Mundgeruch, Zahnschmerzen, Wurzelbehandlungen, Oralchirurgie, ansteckende Krankheiten im Mund, verstopfte Nase, Mandelentzündung, Juckreiz, Gerstenkörner, vaginale- und rektale Einläufe.

Herstellerangaben

Vorteile gegenüber Ozon:

– Das Redoxpotenzial einer Körperzelle liegt bei +1,45V und die des Ozon bei +2,07V. Durch das höhere Redoxpotenzial von Ozon ist eine oxidative Zerstörung der Körperzelle möglich. Das Redoxpotenzial von Chlordioxid liegt bei +0,95V, welches unter dem der Körperzelle liegt und eine oxidative Zerstörung der körpereigenen Zellen unmöglich macht.

 

Dosierung:

4-6 Tropfen (langsam steigern) einer 0.3%igen Lösung auf 1L Wasser über den Tag verteilt trinken.

Man kann es überdosieren… allerdings müsste ein 80kg schwerer Mann 23.36g reines Chlordioxid zu sich nehmen, was bei einer Konzentration von 0.3% eine stattliche Menge von 7.8 L aus macht.

CDL kann man locker bei Amazone bestellen

 

DMSO

 

Dimethylsulfoxid DMSO ist eine kleinmolekulare Substanz mit sehr einfacher Struktur und deshalb ist seine therapeutische Vielfalt umso erstaunlicher.

 

Nachgewiesen sind:

-Vernichtung freier Radikale

-Schmerzlinderung

-Muskelentspannung und Gefäßerweiterung

-Gewebe auflockernd/regenerierend

-Gerinnungshemmung

-Immunmodulation

 

Anwendung:

Innerlich und äusserlich

 

Dosierung:

Fallabhängig

 

Nebenwirkungen:

Äusserlich: Kribbeln, leichtes Brennen, leichte Rötung (Mit Wasser abwaschen)

Innerlich: Atem-/Körpergeruch (nach Knoblauch)

Sonst sind keine Nebenwirkungen bekannt

 

Nun sollte ich mal kurz auf die Jarisch-Herxheim-Reaktion aufmerksam machen…

 

Es ist auch möglich, dass eine Herxheimer Reaktion auftritt, wenn eine zu große Menge an Keimen in kurzer Zeit abgetötet wurde und hierbei die freigesetzten Bakteriengifte nicht ausreichend ausgeleitet werden konnten. In solchen Fällen kommt es dann zu einer kurzzeitigen Vergiftungserscheinung, die man als Jarisch-Herxheimer-Reaktion bezeichnet. Bisherige Beobachtungen deuten alle darauf hin, dass diese Reaktionen bei der Einnahme einer CDL/Wasser-Verdünnung vermieden werden können.

Diese Reaktion kann bei sämtlichen Methoden auftreten, bei denen Keime abgetötet werden. Es kommt zu einer Verschlimmerung der ursprünglichen Krankheitssymptome. Auch Fieber kann auftreten, teilweise sehr hoch und mit Schüttelfrost. Typische Symptome einer Herxheimer-Reaktion sind etwas später auch Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Schwäche und starke Müdigkeit.

Diese Reaktion kann allerdings auch bei Antibiotika eintreten. Sie ist jedoch typisch für Erkrankungen mit Spirochäten. Heutzutage betrifft das vor allem die Borreliose.

 

Zeolith

 

Zeolith ist ein Meister der Entgiftung. Die fein vermahlene Mineralerde verfügt gleich über mehrere Mechanismen, mit denen sie den menschlichen Körper von Giften befreien kann. Ähnlich wie ein Schwamm bindet der Zeolith Giftstoffe an sich: Säuren, Schwermetalle, Darmgase, Bakteriengifte, Schimmelpilzgifte und viele mehr. Diese können jetzt völlig unproblematisch mit dem Stuhl ausgeschieden werden und belasten ab sofort den Körper nicht mehr. Zeolith ist eine der einfachsten und preiswertesten Entgiftungsmethoden, die es gibt und die fast jeder problemlos zu Hause durchführen kann.

Aber Zeolith kann noch mehr:

-Lindert Hauterkrankungen

-Senkt den Histaminspiegel

-verbessert den Schlaf

-hilft auch beim „Kater“

-wirksam gegen Durchfall (akut und chromisch)

-reinigt das Blut

-wirkt krebsfeindlich

-entsäuert

-hemmt Entzündungen

-aktiviert das Immunsystem

-Darmreinigend

 

Anwendung:

Innerlich (in Wasser angeschlämmt) und äusserlich (als Maske)

Nebenwirkungen:

Bindet Medikamente (aber ob das eine Nebenwirkung ist? Ist ja der Sinn der Sache)

 

Dasselbe gilt für Bentonit

 

Wasserstoffperoxid

 

Heutzutage gibt es mehr als 6000 Artikel über die innere Anwendung von H2O2 , was eine Revolution in der Medizin ausgelöst hat. Welche Erkrankungen können mit Hilfe von Wasserstoffperoxid behandelt werden? Gefäßerkrankungen des Gehirns, Alzheimer, Herz- und Gefäßerkrankungen, Angina, Asthma, Emphyseme, Leukämie, Diabetes, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Morbus Parkinson, Migräne, Krebs und sogar AIDS …

 

-kann Krebszellen zerstören

-oxidiert und löst an Gefässwänden haftendes Fett

-zerstört Viren, Pilze und Bakterien

-mindert Allergien

-hilft auch gegen Cholera und Typhus

-mindert Hauterkrankungen

-stoppt Blutungen

 

Dosierung:

Je nach Fall

 

Warum mache ich diese Auflistung??

Da ich ein grosser Feind der Pharma bin und ich es zutiefst verabscheue, dass man mit kranken Menschen Geld macht, habe ich mich dazu entschlossen, meine eigene Erfahrungen über meine Gesundheitsmethoden auf Papier zu bringen und nach aussen zu publizieren…! Ich finde Gesundheit ist was kostbares und man sollte seine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen, weil andere mit uns Geld verdienen wollen, denn die Gesundheit ist unbezahlbar und wir sollten sie uns nicht kaputt machen lassen von der Pharmalobby! Und ich finde man sollte auch nie schweigen was diese Lobbyisten angeht!!! Ich steh zu mir und meiner Gesundheit!!!

 

Euer Free Human

1 Kommentar

  1. Bin ebenfalls auf diesem Trip. Seit Jahren lese ich sehr viel über Ernährungsthemen, man kann schon sagen ich studiere diese Themen und zwangsläufig bin ich auch auf solche Dinge gestoßen, wie entgifte ich meinen Körper – vielleicht mit Zeolith. Durch Bekannte eines Bekannten bin ich auf das Thema Chlordioxid aufmerksam geworden. Wenn ich irgend wann überzeugt bin, dann probiere ich es auch aus. Meine Meinung = 1A. Es ist Schade das wenige Menschen darüber Bescheid wissen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.