Bürgerkrieg in naher Zukunft?

0
278

T-Online titelt am 4.11.2017: „Bundeswehr spielt Zerfall der Europäischen Union durch“

Deutsche Wirtschaftsnachrichten schrieb bereits 2015: „Schweiz simuliert Zerfall der EU und erwartet Unruhen in Europa“. Freie Medien“ sprechen aber schon länger von bürgerkriegsähnlichen Zuständen und berichten von massiven Gewaltausbrüchen in europäischen Städten. Auch wenn die „verharmlosende“ Nachrichtenlage in Deutschland kaum erkennen lässt, wie schlimm die Lage ist, bereitet man sich allem Anschein nach bei den Verantwortlichen auf genau das schon seit Jahren vor! 

Die fortlaufenden “Corona Maßnahmen” und der Einsatz der Bundeswehr ist wohl auch dafür perfekt geeignet !? Die Lage ist schon seit langem explosiver, als es den Anschein hat.

Am 18.12.2018 titelt „Die Welt” (online) daher:

Europas latenter Bürgerkrieg“                 

Alle Probleme, die zu diesen Unruhen führen / führen könnten, sind hausgemacht und waren voraussehbar!

Wie sieht es heute aus?                                                                                                                  Die wirtschaftliche und finanzpolitische Lage, gibt nicht erst seit „Corona“ ein düsteres Bild Europas wieder und die von der Regierung verordneten Freiheitseinschränkungen tragen auch nicht zur Befriedung bei. Die Schere zwischen Arm und Reich geht im Sinne der immer stärker werdenden Liberalisierung der Märkte immer weiter auf und nicht nur die soziale Spaltung dauert an.

Dazu bereits am 02.07.2014 | Die Welt:                                                                                          Die Einkommensspanne zwischen Gering- und Topverdienern wird laut OECD bis 2060 deutlich größer werden. Lesebeispiel: Hierzulande verdienten die zehn Prozent mit den höchsten Einkommen zuletzt mehr als dreimal soviel wie die untersten zehn Prozent der Verdiener. 2060 wird es fast fünfmal so viel sein. Die OECD erwartet, dass die Kluft zwischen Viel- und Geringverdienern langfristig größer wird. In wenigen Jahrzehnten könnte Deutschland sogar so ungleich sein, wie es die USA heute sind.“

Die Arbeitslosigkeit wird auch in Deutschland wohl bald rasant ansteigen und der Zusammenhalt ist durch die weiter fortschreitende Zerlegung unserer kulturellen Grundlagen nicht nur gefährdet, sondern kaum noch vorhanden. Dies wird durch viele Maßnahmen gefördert.

Die scheinbar chaotischen „Corona Maßnahmen“ sind nur ein Teil der Grundlagen im aktuellen „Teile und herrsche-Prinzip“. Es wird hierbei alles getan, um die Bevölkerung zu spalten und vielleicht auch um sich auf das Kommende vorzubereiten?!           

Die „Grüne Gleichmachungspolitik“ zerlegt eine positive soziale Koexistenz, die über Jahrzehnte gewachsen war. Die Einwanderungspolitik über das Asylrecht verändert die Gesellschaft endgültig, und das nicht nur wegen kultureller Unterschiede.

Unsere Politiker haben in imperialistischer Manier Krieg und Bürgerkrieg in die Heimat dieser Menschen getragen und einige dieser „Geflüchteten“ waren Teil des Problems. Was haben wird da wohl zur Erwarten? Während die Clans oder die Antifa in manchen Städten schon die “Gesetzgebung” übernehmen, beschäftigt sich die Polizei mit Corona Sündern auf Rodelpisten!

Na herzlichen Glückwunsch!

Sind das nur Verschwörungstheorien, wie viele die es angeblich auch waren?

Das ist zunächst wieder meine Meinung

Gruß Arminius

 

Bild von ahmadreza heidaripoor auf Pixabay

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.