Die Frage nach dem Sinn – Juliane Prentice

0
44

In Zeiten wie diesen, wo sich unser aller Leben radikal verändert hat, auf dem Kopf steht und wir uns ganz neue Antennen zulegen müssen, um Sinn von Unsinn und Wahrheit von Lüge zu unterscheiden – in diesen Zeiten fällt es uns mitunter schwer, den Sinn im großen Geschehen zu sehen. Ist diese Krise eine Chance? Oder lässt sie uns hadern? Welche Werkzeuge haben wir in der Hand, um unser Leben und unser Schicksal dennoch frei zu gestalten? Geht das wirklich? Wie ist Freiheit möglich, wenn sie mir von Außen genommen wird? Mut wird aus Notwendigkeit geboren, der Notwendigkeit, die Würde des Menschen zu bewahren – komme, was wolle.

Juliane Prentice ist Erzieherin und hat nach dem ersten Lockdown ihren Dienst in einem Kindergarten quittiert, nachdem sie sich als Einzige geweigert hatte, die unsinnigen, an Kindesmißhandlung grenzenden Maßnahmen im Umgang mit den Kindern einzuhalten.

ICH BIN EIN FREIER MENSCH Albert Schweitzer (1875-1965)

Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein.
Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen – wenn ich es kann.
Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten.
Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt.
Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben.
Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen.
Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens.
Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben, noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben.
Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen:
Dies ist mein Werk!
Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch.

 

Juliane Prentice Homepage: https://www.werkstattleben.com/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.