„Schuldig“?

0
13

Ein Kommentar

Wir sind inzwischen an dem Punkt angekommen, an dem wir uns Gedanken machen sollten, wie wir mit den Tätern in den Amtsstuben verfahren, die sich der Verbrechen gegen die Völker schuldig gemacht haben. Es sind diejenigen, die sich vor Ort zum verlängerten Arm der verbrecherischen Nichtregierungsorganisationen und Lobbyverbände gemacht haben. Politiker und andere Amtsträger sind zwar letztlich nicht die Hauptverantwortlichen, jedoch wie auch so mancher Arzt, die ausführenden Kräfte, denen anscheinend das steigende Leid in ihrem Umfeld egal ist. Auch wenn die Justiz in weiten Teilen auf einem Augen blind ist, muss eine Möglichkeit gefunden werden, diese Menschen abzuurteilen. Kriegstreiberei, Massenmord(?), schwere Körperverletzung, mutwillige Zerstörung von Kulturen und der Grundlagen für die Stabilität der Staaten die sie regieren, sind die Verbrechen derer sie sich schuldig gemacht. Bis in die Rathäuser ist das Land durchsetzt von den Marionetten des Systems, die uns seit Jahrhunderten zum Spielball machen.

Die Urteile über die Verbrecher müssen in jedem Fall in den jeweiligen Staaten selbst gefunden werden und dürfen nicht wieder äußeren Kräften überlassen werden. Alleine die Durchsetzung der Menschenversuche im Zusammenhang mit den sogenannten „Corona-Impfstoffen“ sind Grund genug, hier eine klare Entscheidung zu treffen. Inzwischen kann auch kein Verantwortlicher mehr behaupten, dass er nicht wusste, dass etwas gewaltig falsch lief. Die Gefährdung der inneren und äußeren Sicherheit erscheint als Zielgebung dieser Leute. Aber auch die Propagandaorgane, die die Abläufe angetrieben und die Lügen verbreitet haben, dürfen nicht ungestraft davonkommen. Wenn wir bei der gesamten Thematik nicht selbsttätig klare Linien ziehen, werden wir immer wieder zum Spielball der Mächte werden. Der Tag wird als bald kommen, an dem die Möglichkeit besteht, dass die einzelnen Völker die Dinge wieder selbst in die „eigenen Hände“ nehmen. Diese Möglichkeit muss genutzt werden, um dieses von Außen gesteuerte System abzulösen.

Das sind zunächst meine Gedanken zur möglicherweise nahen Zukunft der Welt,

Gruß Armin

 

 

Image by S. Hermann / F. Richter from Pixabay

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.